Algarve Sauna Bad Kaarst - Ihr Gesundheitsbad 

Sauna, Wellness, Spa und Therme auf über 7.000 m² Fläche im Großraum von Neuss, Düsseldorf, Köln, Krefeld und Mönchengladbach

Saunawelt


Genießen Sie einen FKK-Urlaubstag wie an der Algarve - Unser Sauna Spa Paradies unterstützt Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit durch modernste Technik im Zusammenspiel mit portugisieschem Flair. Ursprünglich galt die Sauna zur körperlichen Reinigung. Heutzutage dient sie vor allem der Entspannung und wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus. Ein regelmäßiger Saunagang stärkt die Abwehrkräfte und trainiert Herz und Kreislauf.

In unserer Saunawelt bieten wir Ihnen mit Temperaturen zwischen 55 bis 95 Grad Celsius die unterschiedlichsten Möglichkeiten zum Schwitzen und Entspannen. Sie haben die Wahl zwischen 4 Saunen, 2 Infrarotkabinen, Deutschlands größter Infrarotsauna, der einzigartigen Salina-Vita-Oase, Dampfbad und Tepedarium - Alle Saunen mit individuellem Stil und charakteristischer Wirkung auf Körper, Geist und Seele.


Feuchtsaunen

In diesen klassischen Aufguss-Saunen liegt die Temperatur zum Saunieren zwischen 60 und 80 °C, bei einer Luftfeuchtigkeit von 20 bis 35 %. In diesen Saunen finden zu jeder halben Stunde unterschiedliche Aufgüsse statt. Neben einem Aroma und Frucht-Aufguss bieten wir weitere exklusive Zeremonien an und machen Ihren Saunagang so zum ganz besonderten Wellness-Erlebnis. Erfahren Sie mehr auf der Unterseite Aufgusszeremonien.


Trockensauna - Finnische Sauna

Schon das Wort "Sauna" lässt auf den skandinavischen Ursprung schließen - es bedeutet nämlich "Raum aus Holz". Die Finnische Sauna ist sozusagen die Mutter aller Saunen. Im Gegensatz zu einer Feuchtsauna ist die Finnische Sauna trocken und traditionell etwas heißer. Hier herrscht typischerweise eine Badetemperatur von 95 °C bei sehr geringer Luftfeuchtigkeit zwischen 10 und 15 % bzw. nach dem Aufguss zwischen 25 und 30 %.

Im Saunaraum befinden sich Stufenbänke, die eine individuelle Wahl der Lufttemperatur ermöglicht. Je höher Sie sitzen, desto heißer wird die Luft. Während die Lufttemperatur auf der höchstgelegenen Bank bis 95 °C beträgt, ist die Temperatur auf der untersten Bank zwischen 60 und 70 °C spürbar geringer. So erzielen Sie Ihr persönlich ideales Klima zu Entspannen und Wohlfühlen. Die hohen Temperaturen fördern dabei vor allem die Ausscheidung von Schadstoffen aus dem Körper und stimulieren den Kreislauf.


Infrarotsauna und Infrarotkabinen

Bei dieser Art des Saunierens wird die Wärme nicht mit einem Saunaofen hergestellt, sondern entsteht durch Infrarotstrahlen. Das sind elektromagnetische Wellen, die vom Körper aufgenommen und im Körper selber in Wärme umgewandelt werden - Es entsteht die sogenannte Tiefenwärme. Da der Körper also nicht von außen erwärmt wird, emfpinden viele Menschen die Infrarotstrahlen als eine sehr sanfte Form der Erwärmung. Die Raumteperaturen dieser Saunen liegen bei 55 bis 65 °C.

Zusammen mit der Firma RUKU, dem führenden Hersteller und Prof. Dr. Kurz, dem Patentinhaber dieser Saunatechnologie, haben wir Deutschlands größte Infrarot-Sauna erstellt. Neben dieser sehr großzügigen Sauna verfügen wir über zwei Infratherm-Wärmestrahlungskabinen mit unterschiedlichen Temperaturbereichen, sodass wir Ihnen insgesamt drei verschiedene Anwendungsbereiche dieser gesunden Saunatechnologie bieten.

So funktioniert die gesunde Infrarot-Tiefenwärme:

Kontrollierte, für den Menschen ungefährliche, Infrarot-Wärmestrahlen dringen tief in den Körper ein und wärmen ihn sanft von innen auf. Die Luft in der Sauna behält dabei eine angenehm niedrige Temperatur.

Die angenehme Wirkung:

Ihre Muskeln entspannen während sich Verspannungen und Krämpfe lösen können. Das Gewebe wird besser durchblutet und mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Der Kreislauf stabilisiert sich und erhöhter Blutdruck sinkt.

Die heilende Wirkung:

Die innere Wärmestrahlung weckt den natürlichen Abwehrmechanismus des Körpers. Der Stoffwechsel wird beschleunigt, wodurch Krankheitserreger an der Vermehrung gehindert werden. Ein regelmäßiger Besuch einer Infrarotsauna ist dank der Tiefenwärme insbesondere bei folgenden Krankheitsbildern unterstützend wirksam: Bluthochdruck, Kreislaufschwäche, Rückenprobleme, muskuläre Beschwerden, Arthrose/Rheuma/Gelenkerkrankungen, Stoffwechsel- & Durchblutungsstörungen, Migräne, Psychosomatische Erkrankungen, Schlaflosigkeit, Hautprobleme und Cellulite.


Salina Vita Oase - Gesundheit und Erholung pur

Die Salina-Vita-Oase ist eine weltweit einmalige Kombination aus Infrarot-Tiefenwärme, ionisiertem Sauerstoff und der Verneblung von ausgewählten Meereswasserextrakten. Viele medizinische Anwendungen sind heute aus dem Leistungskatalog der Versicherungsträger gestrichen worden, darunter fallen auch Inhalations- und Sauerstofftherapien zur Heilung und Vorbeugung von Krankheiten. Dabei hängt unser Wohlbefinden wesentlich von einer ausreichenden und vitaminintensiven Sauerstoffmenge ab. Fehlt unseren Zellen der notwendige Sauerstoff, fühlen wir uns müde und das Immunsystem wird geschwächt.

In der Salina-Vita-Oase sind Infrarotwärme, ionisierter Sauerstoff, vernebelte Meereswasserextrakte und Salze aus dem Himalaya sowie eine faszinierende Farblichtanwendung mit Musik in Menge und Dauer aufeinander abgestimmt und sorgen so für optimale Entspannung mit medizinischer Wirkung für Ihre Gesundheit. Während sich der Körper bei einer Idealtemperatur von 55 °C durch die Infrarotstrahlen schonend erwärmt, stärkt die Inhalation der salz- und vitaminhaltigen Luft die Abwehrkräfte, reinigt die Bronchien und macht die Haut durch den sanften Peeling-Effekt zusätzlich geschmeidiger. Das dynamische Farblicht und die Musik haben eine beruhigende und gleichzeitig stimulierende Wirkung auf den Organismus und die Psyche.

Die Salina-Vita-Oase ist mehr als eine Saunaanwendung. Durch die medizinischen Grundlagen steht diese einzigartige Sauna für Prävention, Regenerierung und Erhalt der Gesundheit. Ein regelmäßiger Saunagang erhöht nicht nur Ihre körperliche und geistige Lebensqualität, sondern stärkt zudem das körpereigene Abwehrsystem und zeigt positive Wirkung bei rheumatischen Symptomen.


Dampfbäder

Schon im alten Rom wußte man die wohltuende Wirkung eines mit Dampf gefüllten Raumes auf Körper und Geist zu schätzen. Dampfbäder oder häufig auch Nebelsauna, türkisches Bad, Hamam oder Caldarium genannt, sind Saunen mit eher milden Temperaturen zwischen 50 bis 60 °C bei sehr hoher Luftfeuchtigkeit. Eine Dampfsauna ist besonders gut verträglich und dennoch ist es unmöglich, trocken zu bleiben. Im Gegensatz zu unseren anderen Saunen sitzt man hier nicht auf edlen Hölzern, sondern auf gekachelten Bänken. Dabei wirkt sich die warme, feuchte Luft positiv auf das Wohlbefinden aus. Die gesamte Muskulatur wird entspannt, die Atemwege befreit und die Poren der Haut öffnen sich.